Allgemein Travel

Urlaub in Kroatien und Italien Abstecher

In diesem Blogbeitrag möchte ich euch ein paar coole Tipps für einen Urlaub in Kroatien geben! Da waren Philip und ich gerade zusammen mit einigen Freunden – unter anderem unseren frisch verheirateten Freunden. Diese kommen beide selbst aus Kroatien und hatten es sich zur Aufgabe gemacht uns ihr Land mit ihren schönsten Seiten zu zeigen. In diesen sechs Tagen haben wir also nicht nur wunderschöne Ecken und Städte, sondern auch tolle Restaurants kennengelernt.

Tagsüber haben wir uns die meiste Zeit in der Sonne gegrillt, in einem ganz kleinen Beachrestaurant entspannt, gequatscht und unsere Zeit genossen. An einem Tag sind wir zu einer eher touristischeren Ecke am Wasser gefahren, wo man auch für seine Liegen zahlt. Dort gab es eine riesige Spiellandschaft mit Parcours und Trampolinen auf dem Meer, zu der man hinschwimmen konnte. Wir bzw. besonders die Jungs sind auf einemal wieder zu Kindern geworden und sofort dort hingeschwommen und haben versucht den Parcour zu durchqueren.  Während wir dabei immer wieder mehr oder weniger grazil durch die Luft gewirbelt oder ins Wasser geflogen sind, haben wir uns wie die Teilnehmer von Takeshi’s Castle gefühlt. Das war definitiv super witzig.

Nun aber ein paar Eindrücke und Empfehlungen von mir: 

Trip 1 – Kap Kamenjak

Ein Trip, der sich wirklich lohnt, sind die Klippen in der Nähe Premantura. Dort ist ein großes Naturschutzgebiet , dessen Highlight die riesigen weißen Klippen darstellen. Die ganz Mutigen können von hier direkt ins klare blaue Wasser springen. Man befindet sich in dem ganzen Bereich auf riesigen Steinplattten, was zum liegen erstmal etwas unbequem klingt. Aber da es sich tatsächlich um Platten und nicht um Kiesel handelt, fand ich das liegen mit unserer dicken Liegedecke total in Ordnung.

Direkt an den Klippen ist eine kleine Bar – die Safaribardie absolut einen Pflichtbesuch darstellt! Es ist nicht das Essen und es sind nicht die Getränke, aber es ist absolut das Ambiente! Ich würde behaupten, allein durch Brasilien habe ich viel coole Dschungel-bars gesehen, aber keine war so cool wie diese!

Die Bar ist mitten in das grüne Bambus eingebaut bzw. eigentlich hat sie keine Wände, sondern die Pflanzen stellen Wände und Dach dar. Die Tische sind in separaten Ecken versteckt und auf dem Weg durch die Pflanzen finden sich immer wieder überraschende Plätze wie Schaukeln, Rutschen und Tischtennisplatten. Zudem ist das Ambiente mit verrückten Gegenständen geschmückt wie alte Fahrräder oder Teile von U-Booten, die aus dem Meer gefischt wurden. Also besucht diesen Ort und diese Bar, egal ob man dort was isst oder nicht, es lohnt sich auf jeden Fall!

In der Bar waren wir etwas abgeschottet von draußen und haben gar nicht mitbekommen, was sich für ein Unwetter über uns zusammengezogen hatte. Es herrschte wirklich innerhalb von Sekunden eine Weltuntergangsstimmung mit Blitzen, Donner, Starkregen, Hagel und allem was dazu gehört! Auf jeden Fall haben wir dann eine kleine Rettungsaktion gestartet und Fahrradfahrer in unseren Minivan aufgenommen. Am Ende saßen wir dann mit 13 Leuten in unserem 7-Sitzer 😅 Das war ein Abenteuer!

Trip 2 – Plitvicer Seen

Unser zweiter Trip war weiter von Pula entfernt, insgesamt sind wir fast 4 Stunden hin und wieder 4 Stunden zurück gefahren. Gelohnt hat sich das aber auf jeden Fall und wenn man einmal nach Kroatien fährt, dann muss man sich diese Seen anschauen! Vor allem für diejenigen, die gerne in der Natur sind oder sich gerne die Natur angucken, sollten hier unbedingt herkommen. Und dieses Wasser der Seen ist das türkiseste und klarste Wasser, das ich je gesehen habe und vermutlich in dieser Form nicht noch einmal sehen werde. vermutlich sind die Bilder dazu nicht sonderlich beeindruckend, denn dieses Blau sieht man häufig auf gephotoshoppten Bildern. Aber dieses Blau in der echten Natur zu sehen, ist einfach unfassbar. Ich hatte die ganze Zeit gegrübelt, ob etwas zum Wasser hinzugefügt wird, um diese Farbe zu erzeugen. Es liegt aber an der Konstellation von Stein, dieser Kreide des Steins und dem Wasser. Es wachsen kaum Pflanzen in dem Wasser und so kann diese Farbe entstehen. Mich hat der Besuch hierhin, trotz Menschenmassen, unheimlich beruhigt. Die voll Kraft und Schönheit der Natur wird einem hier wieder in vollem Maße bewusst.

 

Diese ganze Landschaft sah aus, als wäre man auf einem anderen Planeten. Und genauso würde ein unberührter Planet aussehen, wenn er gefunden wird…

In den Plitvicer Seen gibt es verschiedene Touren. Wir sind durch den kompletten Park durchgelaufen und haben uns alles angesehen, dadurch konnten wir die anfänglichen Menschengruppen auch gut abhängen. Viele laufen nur die kürzeren Touren. Und es gab immer wieder Ecken, die mich jedes Mal aufs Neue mit ihrer wahren Naturschönheit umgehauen haben. Diese ganze Landschaft sah aus, als wäre man auf einem anderen Planeten. Und genauso würde auch ein unberührter Planet aussehen, wenn er gefunden wird, es sah aus wie bei Avatar. Es war ein sehr schöner und gleichzeitig anstrengender Tag, der sich aber wirklich gelohnt hat.

Trip 3 – Venedig (Italien)

Wir haben auch einen Ausflug nach Venedig gemacht. Die Anreise hat zwar sehr lange gedauert, aber gelohnt hat es sich allemal. Venedig ist eine wunderschöne Stadt, die an jeder Ecke tolles zu bieten hat. ich meinte zu Philip, wenn ich hier wohnen würde, dann hätte ich es immer leicht tolle Bilder zu machen 😀 Venedig ist halt schon etwas eine “Instagramstadt”.

Empfehlungen

Pula

Pula an sich sollte man sich auf jeden Fall anschauen. Es ist eine wunderschöne Stadt und hat sogar ein Collosseum, dass dem von Rom sehr ähnelt!

Restaurant Tipp – Da Piero II

In Pula waren wir im Da Piero II. Hier habe ich Garnelen gegessen und die anderen hatten auch super leckere Gerichte. In diesem Restaurant wird auch immer wieder mit kleinen Flaschen frisches Wasser in die Luft gesprüht, damit es nicht ganz so heiß ist. Das Essen und auch das Ambiente hier sind sehr zu empfehlen 🙂

Restaurant Tipp in Medulin – Salt & Pepper

Und was ihr unbedingt machen müsst, wenn ihr in Kraotien seid: Einen Kruškovac als Absacker trinken!

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick gefallen 💕

Eure Luana

 

 

 

Merken

Merken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Anna
    20. Juli 2017 at 22:22

    Hallo Luana in welchem Ort genau warst du denn in Kroatien? Ich wollte dieses Jahr auch dort hin nur leider gibt es dort ja sooo viele Orte die einem empfohlen werden.

    Wäre super lieb wenn du antworten würdest. Lg Anna

  • Leave a Reply