All about Lashes

Ich liebe Wimpern einfach.

Für mich sind sie mit der wichtigste Teil meines Make ups! Ich selbst mag es gerne auch etwas dramatischer als manch anderer, sogar für den Allltag. Da mir meine natürlichen Wimpern nicht ganz ausreichen, habe ich bereits alle Möglichkeiten der Verlängerung und Verdichtung bereits getestet. Meine natürlichen Wimpern sind zwar nicht unbedingt kurz, aber sehr gerade ohne Schwung und nicht sehr dicht.

Bisher..

Also habe ich zunächst die Wimpernwelle ausprobiert, bei der die Wimpern wie bei einer Dauerwelle nach oben gebogen werden.Wimpernwelle st für diejenigen geeignet, die nur einen Schwung in den Wimpern haben wollen. Der Schwung hat mir super gefallen aber länger und dichter wurden die Wimpern nicht und beim Rauswachsen „wächst auch der Schwung quasi mit nach vorne“ Also habe ich es auch mit diesen 2-Phasen Mascaras probiert, bei denen man quasi Wimpernhärchen zum Verlängern über seine eigenen schminkt. Auch diese funktionieren tatsächlich etwas, aber mir persönlich hat das Ergebnis noch nicht gereicht. Das gleiche mit dem Wimpernserum von Revitalash, welches im übrigen besser als das von m2 lashes sein soll: Meine Wimpern wurden tatsächlich länger, aber Volumen konnte es mir leider auch nicht zaubern.

Nun.. Klebewimpern

Letztendlich habe ich mich langfristig für Wimpernbändchen, die ich täglich selbst klebe entschieden. Mir gefällt total, dass ich in Form und Länge täglich variieren kann. Aber natürlich gehört zum richtigen Anbringen eine gute Portion Übung, wenn es gut aussehen soll. Wer mit dem Anbringen noch nicht ganz so vertraut ist, der könnte viel Zeit damit verbringen die Wimpern ordentlich zu befestigen. Ich selbst habe zwar kein Problem damit, Wimpern morgens schnell aufzukleben. Jedoch besonders in Urlauben hätte ich gerne eine beständigere Alternative. Dort hab ich keine Lust auf viel schminken und wenn es sehr heiß ist, habe ich das Gefühl, dass der Wimpernkleber Dämpfe abgibt, die mein Auge tränen lassen. Bin ich die Einzige, der es so geht? Dass die natürlichen Wimpern unter dem täglichen Geklebe auch leiden, kann man natürlich nicht abstreiten. Meine Wimpern sind schon kürzer geworden, wie man unten auf dem Vorherbild gut sieht. Aber ich nehme das in Kauf.

Seit kurzem.. Wimpernextensions

Vor wenigen Wochen habe ich mich jedenfalls spontan dazu entschieden Wimpernextensions auszuprobieren, obwohl ich schonmal vor ca. 7 Jahren welche hatte, mit denen ich nicht zufrieden war. Diesmal bin ich aber zu dem Studio Beauty In, bei dem sich auch Farina von Novalanalove die Wimpern machen lässt. Ich hatte es ehrlich gesagt selbst nicht so geglaubt, aber es macht einen großen Unterschied Wo man es macht! Denn es ist super wichtig, dass die Wimpern von Beginn an ordentlich befestigt werden. Jedes einzelne künstliche Haar wird nur auf eine einzige eigene Wimper geklebt. Abgesehen davon, dass es dadurch auch viel schöner und natürlicher aussieht, werden die eigenen Wimpern nicht so schwer beschädigt, da sie quasi nicht aneinander festgeklebt werden. Ich habe großen Respekt vor den Damen die stundenlang eine ruhige Hand bewahren und einem eine Wimper nach der anderen aufkleben. Für einen selbst ist es dagegen ziemlich gemütlich, man liegt unter einer warmen Decke mit Nackenkissen und merkt kaum, dass an den Augen gearbeitet wird. Ich habe dadurch über die Hälfte der Zeit verschlafen. Die ganze Prozedur dauert je nach Intensität 1-2h. Und als ich meine Augen öffnen durfte und in der Spiegel sah, war ich schwer begeistert. Das Ergebnis war nicht vergleichbar mit meiner ersten Wimpernverlängerung, sondern viel besser – ich liebe sie! Ich habe die Wimpern jetzt seit 7 Tagen und behandel sie wie ich sie behandeln soll: keine ölhaltigen Produkte, vorsichtige aber trotzdem tägliche Reinigung. Und meine Wimpern sehen noch so aus wie vor einer Woche. Unten seht ihr ein vorher nachher Bild mit den Extensions.

Fazit: Ich bin wirklich super begeistert von dem Ergebnis. Leider ist das Studio mit 3h Entfernung doch zu weit von mir entfernt, um jeden Monat dorthin zu fahren. Aber vielleicht finde ich tatsächlich nochmal eine gute Alternative in meiner Nähe. Und wenn nicht, dann werde ich zumindest vor Urlauben auf Wimpernextensions setzen und dazwischen wieder auf meine Wimpernbändchen zurück greifen.

Anhang 2

(Nach – und Vor der Behandlung mit Wimpernextensions)

Kleiner Pflegetipp für eure natürlichen Wimpern: eine günstige Variante zur Pflege der natürlichen Wimpern (oder auch für Augenbrauen und Haaren) ist Rizinusöl. Es soll, die Haare so sehr pflegenn, dass diese länger und auch dichter werden. Viele Mädels schwören darauf. Ich selbst nehme das Öl leider zu unregelmäßig um Ergenbnisse zu sehen, aber da es schon für wenige Euros zu ergattern ist, könnte es sich lohnen, es auszuprobieren.

Anhang 1

You may also like

2 Kommentare

  • Ich bin dir ja heute noch so dankbar für den Tipp, 2 Wimpernbänder zusammen zu tragen. Ich selber habe nur Snapchat und folge Dir dort, vor einigen Monaten zeigtest du wie du deine Wimpern anbringst und dass du ab und an auch mal 2 Bänder gleichzeitig benutzt – seither kann ich kaum noch ohne. Vorher gefiel es mir nie so ganz, da ich keine für mich passenden Bänder fand, nun kann ich mir die Wimpern ein wenig eigen zusammensetzen und kleben – ich glaube auf die Idee wäre ich alleine niemals gekommen DANKE dafür ❤️

    Zu Nina kann ich Dir nur Recht geben, ich habe jedoch immer nur meine Nägel bei ihr gemacht, noch lange bevor es das Studio beauty In gab. Sie ist toll !
    Schade dass der Weg von GÖ nach K so lng ist, ich bin gebürtige Kölnerin, die nun auch wieder hier lebt. Aber ebenfalls 2007-2008 in GÖ gelebt hat. Daher verstehe ich es mit der Fahrt sehr gut.
    Drücke Dir die Daumen, dass du vielleicht jemanden in der Nähe findest für deine Wimpern 🙂

    Schöne Feiertage wünsche ich Dir und deinem Mann und weiterhin viel Erfolg mit deinem schönen Blog ❤️

  • Hi Luana,
    Glückwunsch zur Geburt der süssen Lucia! Nur so aus Interesse: lässt Du Deine Wimpern immernoch in Köln machen oder kannst Du ein Studio in/um Göttingen aus eigener Erfahrung dafür empfehlen?
    Grüsse,
    Sofia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen