Beauty

365 days of summer – with Sunspa

So meine Lieben, hier kommt quasi die Fortsetzung meines letzten Selbstbräuner-berichts über das Sunspa Spray Can in a Tan. Dass ich den Sunspa Selbstbräuner liebe und regelmäßig verwende, habe ich ja schon einige Male erwähnt. Dabei sehe ich die Sprühfunktion dieses Bräuners, die ich persönlich auch bei keiner anderen Marke so kenne, als absoluten Vorteil.

Allerdings kann das Spray natürlich auch einen Nachteil haben: Wenn man keine Duschkabine hat, könnte man sich dadurch nicht nur den Körper, sondern auch den Fußboden einsprühen.. wäre natürlich unpraktisch.

Also… hat uns Sunspa erhört und einen BräunungsSCHAUM und eine LOTION auf den Markt gebracht. Ich hab natürlich sofort brav getestet 😉

Anhang 2

Die Vorbereitung

Wie ihr euch für die Bräunung vorbereitet, habe ich bereits mal erfasst und findet ihr hier.

Für die Bräunung mit Schaum oder Lotion ist ein guter Handschuh das A und O. Ich hatte mal einen schlechten Handschuh von Amazon und seitdem kann ich sagen: wenn man keinen gute Auftragsmöglichkeit hat, ist es egal wie gut der Selbstbräuner ist – es bringt nichts. Der Handschuh von Sunspa ist jedenfalls das richtige Material und damit super zum auftragen. Ihr bekommt diesen direkt in ihrem Shop.

Am Besten teilt ihr hier quasi die Partien auf. Also schaumt NICHT gleich den ganzen Körper ein, sondern immer nur ein Teil zb. Schaum auf den Unterarm – dann einmassieren, dann Schaum auf den Oberarm – dann einmassieren, usw.

 

Die LotionAnhang 3

Während der Schaum als direkter Ersatz zum Spray gilt, ist die Lotion quasi die Light Version und bräunt langsam und nach mehreren Anwendungen. Das ist super für die dunklen Tage, wo man nicht direkt die Karibikbräune braucht, um sich wohl zu fühlen. Außerdem ist es eine super Möglichkeit den Einstieg in die Selbstbräunerwelt zu wagen.

Die Textur ist wie eine klassische braune Bodylotion .. etwas wie Schokosoße.

 

Der Schaum

Ich selbst habe direkt zum dunklen Schaum gegriffen und fand es super interessant, dass die Verpackung wie eine Haarschaumdose aussieht. Und genauso sieht dann auch die Textur des Produktes aus – brauAnhang 5ner Schaum der sich aufbläht.

Nach dem Auftragen ist man direkt schon gebräunt, auch wenn es sich dabei noch nicht um den Selbstbräuner an sich handelt. Ich liebe es trotzdem sofort gebräunt zu sein und trage auch gerne den Selbstbräuner morgens auf. Man sollte dann evtl. auf zu helle Kleidung verzichten, aber die Farbe lässt sich auch aus den Klamotten ganz leicht rauswaschen. Ich persönlich setze zu 99% nur noch auf Produkte die direkt Farbe enthalten. Dadurch kann man sich sehr sehr oft eine böse Überraschung ersparen, wenn der Bräuner dann doch nicht alle Stellen erreicht hatte wie gedacht.

 

Die Produkte riechen beide sehr angenehm und beide enthalten die pflegenden Stoffe Acai und ArganÖl. Beide Produkte sind in ihrer Farbe intensiver und haben dadurch eine längere Haltbarkeit (4-6 Tage).

Fazit: Sunspa gehört aufjedenfall zu meiner liebsten Selbstbräunermarke. Ich selbst kombiniere gerne verschiedene Selbstbräuner je nach Bedarf. Ich nutze gerne Schaum, um dunkle Bräune zu zaubern und finde das Spray super um die Bräune über die Tage länger haltbar zu machen bzw, die Bräune wieder leicht aufzufrischen.Gleiches mit der Lotion, die eine Bräune Schrittweise aufbaut. Mit dem Handschuh ist der Schaum super easy aufzutragen.

Ihr könnt weitere Informationen, sowie die Produkte online hier erhalten: www.luxsupply.de

Ich freue mich total, dass ich euch einen Gutscheincode anbieten darf, mit dem ihr

bis zum 17.04 15% Rabatt auf eure Bestellung bekommt „Luana15“!

 

 

Ich hoffe mein Bericht hat euch gefallen und konnte euch ggf. eine kleine Entscheidungshilfe geben. Habt einen wunderschönen Tag! <3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Larissa
    12. April 2018 at 19:36

    Liebe Luana… Ich verwende seit ca. einem Monat die Sunspa Lotion und leider ist mir die Lotion schon zweimal ziemlich doll “explodiert” ich musste sogar die Wand neu streichen. Kennst du das Problem? Mach ich iwas falsch?! Geschüttelt habe ich es auch nicht vorher… viele Grüße Larissa

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen