Kategorie: Inspo

First Summer Shopping 2017

Hallo meine lieben!

Da ich jetzt schon mehrere Anfragen gekriegt habe, habe ich euch anbei eine Übersicht zu den einzelnen Teilen erstellt, die ich bei NA-KD.com bestellt habe.

Vergesst nicht, ihr bekommt vom 24.02.17 bis zum 25.02.17

20% Rabatt mit dem Code Luana20

Viel Spaß beim shoppen Mädels!

Food makes friends

Ich habe einen kleinen Eisbären gefüttert!

Okay nicht ganz ein echter Eisbär, aber ein Tier, welches dem Eisbären sehr nahe kommt. Es handelt sich um die Hunderasse Samojede und damit beantowrte ich vermutlich eine der meist gestellten Fragen der letzten Tage 😀 Aber Achtung an Alle, die ernsthaft überlegen, sich so einen Hund zuzulegen: Es handelt sich hierbei um eine Rasse, die den Schlittenhunden zugehörig ist. Diese werden riiesengroß und brauchen später 9-10km Auslauf am Tag! Keine Sorge, es ist nicht mein Hund. Aber es ist toll, Freunde zu haben, die sich solche Hunde zugelegt haben und man sich selbst den hübschen Hund ab und zu mal leihen kann, wenn man zu viel Liebe und Zeit übrig hat 😀 <3
Shop the look:

Wochenrückblick #1

Was mich diese Woche beschäftigt hat:

Die Rückmeldung auf meinen letzten Blogpost hat mich unglaublich gefreut. Besonders auf Snapchat, wo ich etwas tiefer auf das Thema Verantwortung eingegangen bin, habe ich sehr sehr viel positive Resonanz bekommen. Und zwischen all den Oberflächlichkeiten, sind so viele Menschen, die sich auch über mehr von den tieferen Themen freuen würden. Und das freut mich so so sehr!

Philip hat sich eine Drohne bestellt, die diese Woche angekommen ist. Es handelt sich um die DJI Mavic Pro und wir lieben dieses kleine Ding jetzt schon über alles. Es ist zwar kein günstiger Spaß, aber die Leichtigkeit und Kompaktheit sind unschlagbar .. naja und natürlich die wahnsinns Aufnahmen! Wir haben die Schönheit unseres Wohnorts nochmal von eine  ganz neuen Seite entdeckt und bestaunt. Aufnahmen folgen.. 🙂

Wie viele vielleicht schon bei Instagram gesehen haben, darf ich aktuell Teil einer Smashbox Kampagne sein, bei der ich insbesondere den Primer getestet habe. Bisher gefällt er mir wirklich so gut! Zur Krönung läuft aktuell ein Gewinnspiel, bei dem ich einige von euch kennenlernen werde. Darauf freu ich mich riesig! Zudem teste ich aktuell auch noch ein Shampoo einer Marke, die sowieso schon seit Jahren als Shampoo in meiner Dusche steht. Seid gespannt.

Thema Gesundheit/Ernährung:

Aktuell beschäftigt mich das Themas Gesunheit verstärkt. Wir wissen alle, dass Gesundheit super wichtig ist. Wir hören es ständig und erst wenn wir krank sind fällt es uns auf. Das ist das verhängnisvolle an dem Ganzen. Solange es uns gut geht, schenken wir dem Thema gerne nicht zu viel Aufmerksamkeit. Ich selbst habe mich in dem letzten Jahr viel selbst Beobachtet bei dem Thema Ernährung  und mir ist bewusst geworden, welch großen Einfluss meine Ernährung auf meine Produktivität hat. Ich bin zwar immernoch ein Genussmensch und gönne mir regelmäßig kleine Rationen Zucker, egal in welcher Form. Aber ich habe extrem gespürt, wie positiv sich viel Trinken auf mich und meinen Alltag ausgewirkt hat.  Zudem versuche ich, wenn möglich, jeden Tag frisches Gemüse in Form von Salat zu essen. Und was für mich früher lästige grüne Deko auf dem Teller war, schmeckt mir mittlerweile so gut, dass ich sogar richtig Hunger auf Salat habe 🙂

Aber es ging diese Woche nicht um meine Gesundheit, sondern um die meiner Freunde und Familie. Ich persönlich glaube, dass man sehr sehr viele Krankheiten über Ess- und Trinkverhalten, sowie über die eigenen Gedanken herbeirufen bzw. verhindern kann. Und daher habe ich im Moment das Bedürfnis bei meiner Familie und ein paar Freunden positiven Einfluss darauf zu nehmen. Dabei geht es mir nicht um Diäten, sondern eher um Clean eating. Für nächste Woche habe ich geplant, für meine Eltern einkaufen zu gehen und ihnen z.B. mal Dinkel statt Weizen geschmackvoller zu machen..

Processed with VSCO with a9 preset

Womit ich meine Zeit verbracht habe:

Tanzen: Ich habe mich wieder vermehrt dem Tanzen gewidmet und ich LIEBE es einfach. Eigentlich tanze ich schon verschiedene Arten, seit ich denken kann. Zu meinem Studium meinte ich, keine Zeit mehr dafür zu haben und so wurde diese Leidenschaft etwas eingestaubt. Seit kurzem habe ich mir aber täglich die Zeit dafür genommen und gemerkt wie glücklich es mich einfach macht. Wichtig ist, wie auch beim Sport, dass man sich immer wieder Musik sucht, bei der man einfach nicht stillsitzen kann. Für mich selbst ist das aktuell spanische/südamerikanische Musik zB. von J.Balvin.

Abschalten: Aktuell lese ich das Buch “Das Motivations Manifest” von Brendon Burchard und finde es bisher ganz gut.

In meiner freien Zeit bin ich gefühlt ständig mit Aufräumen/Rumräumen und Strukturieren beschäftigt. Aber ich liebe dieses Gefühl, einem bisher chaotischen Bereich zu strukturieren und eine Ordnung zu verpassen. Währenddessen stöpsel ich mir Kopfhörer ein und höre auf meinem Handy die Hörbücher von “die drei ???” auf Spotify. 🙂 Ich fühle mich dann einfach total in meine Kindheit verstzt, wo ich diese Hörbücher auch verschlungen habe. Und mir ist aufgefallen, ich muss teilweise echt konzentriert Zuhören bei den Geschichten, um die Handlungen und Zusammenhänge zu verstehen. Ich weiß gar nicht, ob ich das früher wirklich alles immer so verstanden habe. 😀

Shop the Look:

Ein paar Gedanken..

Die Fashionweek ist rum und ich habe das Wochenende ausgiebig genutzt, um mich voll um mich selbst zu kümmern. Naja aufräumen und Eltern bei der Technik helfen stand auch auf meinem Programm, aber das mach ich auch mal gerne. Einen leichten Social Media Abstand habe ich mir gleich dazu auch gegönnt und Snapchat mal zur Seite gelegt. Und da bin ich in aller Frische. Draußen sieht es aus

Processed with VSCO with a9 preset

wie in einem Schneegebiet. Ich habe beim Hundespaziergang in unserer Ecke sogar einen Langläufer auf Skiern an mir vorbei flitzen sehen und war kurz verwirrt. Und ich, ich mag das Wetter zwar, aber nur wenn sich auch die Sonne oft genug zeigt. Ich habe das Gefühl jeden Sonnenstrahl ausnutzen zu müssen und gehe immer an die frische Luft und versuche mit dem Gesicht die Sonnenstrahlen für meinen Körper einzufangen. Auch mein Gemüt ist die dunklen Tage langsam satt und so habe ich mich in ein Outfit mit Hut geschmissen, was in mir persönlich ein wärmeres, fröhlicheres Gefühl auslöst.

Und erst dabei ist mir aufgefallen, dass ich wirklich sehr lange keine Hüte mehr getragen habe, auch nicht sehr oft Mützen. Eigentlich schade, denn dabei sind Accessoires doch das A und O und ich möchte in Zukunft wieder mehr darauf achten, auch in meinem Alltag wieder mehr davon zu tragen. Manchmal sind sie nervig, doch ich denke sie können das Gemüt anheben.

In der letzten Zeit suche ich gerne die Ruhe und bin wieder viel am Nachdenken. Es geht mir viel um das Thema Einfluss und Werte von meinungsbildenden Personen – Influencer. Jetzt hab ich es auch geschrieben und mich doch so lange gegen das Wort gewehrt. Ich nehme verstärkt die Erwartungshaltung wahr, dass die Influencer ihren Einfluss nutzen sollen, um positiv auf andere einzuwirken. Dem stimme ich zunächst absolut zu. Die Problematik liegt jedoch darin, dass meistens wenn “Influencer” sich anderen Themen widmen oder sozialen Projekten zuwenden, Leser und Follower automatisch weniger daran Interesse zeigen. Es folgen, wenig Likes, wenig Kommentare, wenig Engagement, was dem Influencer wiederrum  suggeriert, dass die Themen nicht für ihre Leserschaft geeignet sind. Manche wagen sich also garnicht erst an die Themen, andere versuchen einen gesunden Spagat zwischen oberflächlichen und tiefgründigeren

Processed with VSCO with a8 preset Themen zu finden. Und auch ich denke sehr oft darüber nach, wie ich meinen Lesern und Followern ab und zu zwischen all den Selfies und Outfits immernoch eine tiefere Message, ganz viel Selbstwert und Mut für ihr eigenes Leben mitgeben kann. Während ich also versuche immer im besten Gewissen zu handeln, lautet mein Appell an jeden Leser: es sind nicht nur die Content-Kreierenden, sondern es sind immer auch die Konsumenten. Jeder einzelne Mensch ist Teil all dieser Systeme und so klein man sich darin auch fühlen mag, jede eigene Handlung hat einen Effekt auf das ganze System! Was sind also deine Werte? Wie möchtest du die Zukunft sehen, egal ob auf die ganze Welt bezogen oder nur auf Social Media? Wir müssen versuchen, selbst auf diese Weise zu Handeln und

zu Konsumieren. Denn Jeder von uns zählt! Menschen, die in uns schlechte Gefühle auslösen, sollten wir nicht zu viel Zeit widmen – egal ob im realen Leben, in der Klatschzeitung oder in Social Media. Menschen, die in uns gute Gefühle auslösen, sollten wir dagegen unterstützen. Das zählt natürlich nicht nur für Menschen, sondern für alles, was uns im Alltag begegnet. Wir müssen anfangen etwas bewusster zu konsumieren und dem Content Aufmerksamkeit schenken, den wir wirklich für gut heißen und in dem wir vielleicht auch einen Mehrwert sehen. Denn würde zum Beispiel einem sozialen Projekt eine große positive Aufmerksamkeit folgen, würden auch viel mehr andere Menschen ihre Angst verlieren und sich für solche Themen einsetzen. Denn letztendlich geht es in diesem System nunmal viel um Aufmerksamkeit. Wem und was schenkst du also deine Aufmerksamkeit?

Lange Rede kurzer Sinn: Ich möchte eigentlich nur uns alle dazu ermutigen, die eigenen Handlungen (egal ob im Internet oder im realen Leben) bewusster zu beobachten und positiv zu beeinflussen, damit letztendlich auch das ganze System sich positiv entwickelt. Weniger andere belehren, mehr bei uns selbst anfangen. Sowas klappt natürlich nicht immer, aber ein guter Wille ist schonmal ein guter Anfang!

Outfit:

Schöne Lingerie versüßt den Tag <3

Wie ich euch schon in meinem Video bei Instagram gezeigt habe, war ich diese Woche in Göttingen shoppen. Unter anderem war ich bei Hunkemöller und habe mich von den wundervollen Dessous aus der neuen Doutzen´s Stories Kollektion verführen lassen 😉

Für mich ist es beim BH-Kauf ganz besonders wichtig, dass ich direkt beim Anprobieren ein gutes Gefühl habe – aber das Design soll natürlich auch stimmen. Ein schlecht sitzender BH ist nicht nur lästig, weil er zu eng ist oder rutscht, sondern kann auch zu Kopfschmerzen führen. Darum achte ich besonders auf die genaue Passform. Ich habe viele Dessous-Marken und vor allem verschiedene BH-Größen durchprobiert, bis ich meine persönliche Körbchengröße und die passenden Marken gefunden habe. Trotzdem solltet ihr bei jeder Marke nicht auf eure übliche Körbchengröße vertrauen. Jede Marke hat andere Maße, wodurch auch jeder BH anders sitzt. Bei Hunkemöller habe ich schon si einige tolle BH´s und Dessous gefunden, die mir sehr gut passen.

Bei meinem kleinen Shopping-Ausflug in Göttingen habe ich diese schönen Stücke gefunden:

Processed with VSCO with a5 presetProcessed with VSCO with a5 preset
Ein Teil meiner ergatterten Beute ist dieser hübsche BH Doutzen Luxe mit passendem Slip. Der herbstlich bordeauxrote Farbton passt wunderschön zur Jahreszeit und ist in immer mehr Shops zu entdecken. Das glänzende Material und die Spitze verleihen beiden Teilen etwas Sinnliches. Auch die kleinen glitzernden Steinchen und die Douzen-Anhänger jeweils vorne am BH und Slip sind wunderschön. Ich liebe es, wenn Dessous mit Spitze und kleinen Details besetzt sind – es hat einfach eine wundervolle, edle Wirkung! <3

Ein weiterer neuer Bewohner meines Kleiderschrankes ist dieser coole Bralette mit passendem Slip:
Processed with VSCO with a5 preset                                                                              Processed with VSCO with a5 preset

Der Bralette hat ebenfalls tolle Spitzendetails, Schleifchen an den Trägern und glitzernde Steinchen. Die feine schwarze Spitze unterhalb der Brust und die sich überkreuzenden Bändchen verleihen dem Oberteil und dem Slip einen eleganten, attraktiven Style.

Dieses herbstlich bordeauxrote Slipdress Lace Doutzen hat mich direkt angelächelt, als ich das Geschäft betreten habe. Der tiefe V-Ausschnitt vorne und hinten am Rücken verleihen dem Dress wiederum einen tollen verführerischen Touch und machen es zu einem wahren Hingucker. Toll sind auch hier die Spitzendetails und das leicht fallende Material. Ein tolles Geschenk von mir an mich! Manchmal muss man sich auch was Gutes tun 😉

Noch mehr Fotos und Produktdetails findet ihr bei den markierten Links.

Viel Spaß beim Stöbern!

Sponsored by Hunkemöller

Glam & Soul Schmuck und Uhren für den Herbst

Heute möchte ich euch vier wunderschöne Schmuckstücke des Labels Thomas Sabo zeigen. Thomas Sabo ist eine der bekanntesten Marken, wenn es um Uhren und Schmuck geht. Ob zu eleganten oder sportlichen Outfits, für den Alltag oder für euren großen Auftritt am Abend – Thomas Sabo bietet euch einzigartigen Schmuck, der jedem Look und jedem Stil das gewisse Etwas verleiht.

Jetzt aber zu den versprochenen vier Schmuckstücken:

Processed with VSCO with a5 preset

 

Dieses zarte „Herz mit Infinity“ Armband ist wirklich ein süßes Accessoire, perfekt als modisches Detail für euer Outfit. Das mit kleinen Steinchen besetzte Infinity-Zeichen und der kleine funkelnd weiße Stein machen aus einem schlichten Armband einen tollen Hingucker. Und was ich an diesem und dem nächsten Armband ganz besonders liebe, ist die Möglichkeit einen Schriftzug oder ein Symbol einzugravieren! Damit könnt ihr dem Armband eure persönliche Note verleihen und die Gravur bietet euch Thomas Sabo hierbei sogar kostenlos an <3

Das nächste Schmuckstück, das ich euch zeigen möchte, ist das Magic Love Bridge Armband. Im Vergleich zum Herz mit Infinity Armband hat das Magic Love Bridge Armband von Thomas Sabo einen coolen eleganten Style. Das Funkeln und Glitzern des geflochtenen Mokuba Bandes gefällt mir hier am besten – ihr kennt mich ja. Auch bei diesem hübschen Schmuckstück könnt ihr, wie gesagt, eure eigene Gravur gratis bei Thomas Sabo gleich mitbestellen.

Processed with VSCO with a5 preset

Zum Schluss möchte ich euch gerne noch diese wahnsinnig tolle Uhr von Thomas Sabo zeigen: Die Glam Spirit Damenuhr. Ich habe zwei verschiedene Uhren von Thomas Sabo zugeschickt bekommen: die erste hat ein elegant schwarzes und die zweite ein wunderschönes bordeauxrotes Ziffernblatt.

Processed with VSCO with a5 preset

Beide Designs gefallen mir sehr! Besonders die Uhr mit dem schwarzen Ziffernblatt habe ich in den letzten Wochen super häufig getragen, da ich sie so toll zu jedem Outfit kombinieren konnte. Ganz besonders mag ich das roségoldene Milanaisearmband – eine der zurzeit angesagtesten Fashionfarben – und das elegante Design der Indizes und des Zeigers. Ich habe ehrlich gesagt in der Vergangenheit lange gebraucht mich neben silber und gold auch mit rosé Schmuck anzufreunden. Aber mittlerweile trage ich es tatsächlich mit am häufigsten, da es nicht so hart zum Hautton aussieht und sich auch super zu silber und gold kombinieren lässt. Mittlerweile mische ich am liebsten tatsächlich alle drei Schmuckfarben zusammen. 🙂

Auch wenn ich die Uhr mit dem bordeauxrote Ziffernblatt noch nicht so oft anhatte, ist sie für mich ein absolutes Highlight! Für mich hebt sie sich damit stark von allen anderen Uhren auf dem Markt ab und ist ein echter Hingucker. Thomas Sabo bietet auch noch andere abwechslungsreiche Farben für die Uhr an. Schaut sie euch unbedingt mal an!

Übrigens kann man die Uhren perfekt in ihrer Größe verstellen. Ich selbst habe ein ziemlich schmales Handgelenk und häufiger mal Probleme passende Uhren zu finden, die man auf meine Größe verkleinern kann. Bei dieser Uhr dauert das verstellen 5 Sekunden, kann quasi selbst gemacht und auf jede Größe eingestellt werden.

 

Ich hoffe, euch hat dieser kleine Einblick gefallen!

An dieser Stelle auch vielen lieben Dank an Thomas Sabo für diese wunderschönen Schmuckstücke!

Ich bin verliebt!

PS: Weihnachten steht auch schon wieder vor der Tür!

 

Blogpost sponsored by Thomas Sabo

Current Knits and Sweaters I love

Ich wurde gefragt, ob ich ein paar Tipps hätte, welche Pullover ich mir aktuell bestellen würde. Nicht alles was ich aktuell trage, ist immer so nachzukaufen, daher habe ich mich durch meine liebsten Shops geklickt und meine liebsten Teile für euch hier verlinkt. Vielleicht ist es für den ein oder anderen eine kleine Entscheidungshilfe. Also, klickt euch einfach mal durch die Bilder 🙂

 

rd521i01u-c1110   6785081-1-winterwhite    gp021i02r-b1112    6818452-1-grey    tp721i07r-j1112       7073263-3     on321j0ba-a1110    7247021-3    ve121i0ks-c1112    7039837-3    endr-wk7_v1     7176768-3     tylr-wk4_v1     7052038-1-cream   6923177-1-brightpink    6266245-1-oatmeal   6904855-1-white       stle-wk3_v1

Shades of Grey

Es wird wieder Herbst hier in Deutschland. Passend zu dem etwas tristen und grauen Wetter habe ich für euch die Outfitdetails rausgesucht. Die Tasche ist von Celine. Leider ist das Modell nicht mehr aktuell. Ich habe extra lange für euch nach einen Online-Shop gesucht, der dieses Modell verkauft. Leider bin ich nicht fündig geworden.

Jeans:

7513249800_1_1_1

 

Coat:

 

5854221803_1_1_1      1255200802_1_1_1-1

 

Shoes:

ni111s04g-a1111-1

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen