Lifestyle

The Story behind: Urbanik Art

Heute möchte ich euch mal ein besonderes Label vorstellen und zwar handelt es sich hierbei um Urbanik Art. Vielleicht kennen es ja einige von euch auch schon. Die Besonderheit an den Klamotten von Urbanik Art ist, dass die benutzten Prints tatsächliche Street Arts sind, mit der sich Künstler irgendwo auf der Welt an Mauern oder Gebäuden verewigt haben. Die Werke wurden dann fotografiert und werden nun auf den Shirts um die Welt getragen.

Ich wollte euch gerne zwei Outfits zeigen, wie ich diese Shirts zu meinem Kleiderschrank kombinieren würde.

Das erste Outfit besteht aus einem Loose Fit Shirt mit Marble Print und eeiner schwarzen lässigen Hose. Und natürlich dürfen die High-Heels nicht fehlen. Ich liebe es lässig-schick. Ihr kennt mich 😉 Der Style des Shirts  nennt sich  übrigens „Art Flies“. Was mir gut gefällt ist, dass man sich einen Style aussuchen kann und dann den Schnitt der einem am besten gefällt wählen kann.

Processed with VSCO with a5 preset

71304962001_m  739090_in_xl     EW211L001-Q11@11.5 Women_t-shirt_Crown_Marble_Art_Flies_d5f87176-e0c6-44df-816b-984f9d6f80fd_1024x1024

Bei dem zweiten Outfit wird es noch etwas lässiger für den Alltag. Das Print ist wieder die Krone, aber dieses Mal mit dem Snake Print.  Kombiniert habe ich es mit einer loose-fit destroyed Jeans und meinen geliebten spitzen Pumps. Diese Kombination ist bequem und sieht dabei  trotzdem gut aus. Zum Thema Tragekomfort muss ich sagen, dass die Shirts wirklich super weich sind. Das liegt sehr wahrscheinlich daran, dass sie aus 100% Biobaumwolle hergestellt wurden.

Foto 05.08.16, 20 11 03

 

image1xxl-1  7901242505_2_4_1  image1xxl-3           ZI111LA03-J11@11.3Snake_Art_Loves_white_1024x1024

sponsored by Urbanik Art

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Caroline Klein
    23. August 2016 at 16:40

    Welche Größe hast du bei dem ‚Art Flies‘ T-Shirt genommen?:)
    Sollte man das eine Nummer größer nehmen damit das so lässig sitzt wie bei dir?:)

  • Reply
    Urbanik Art – Luana Silva
    10. Januar 2017 at 18:01

    […] Ich habe ja in der Vergangenheit bereits einen Beitrag über Urbanik Art und die Story dahinter verfasst. Diesen könnt ihr hier lesen. […]

  • Leave a Reply