Beauty

Alles zu meinen Haaren

Ich glaub die meist gestellten Fragen bekomme ich tatsächlich zu meinen Haaren. Egal ob Plegemittel oder Infos, wie ich meine Haare färbe – hier erzähle ich euch alles!

Also erstmal ein paar generelle Sachen: Meine Haare sind tatsächlich echt und 100% meine eigenen Haare. Ich habe dickes und langes Haar seit ich denken kann und war nie außergewöhnlich kreativ, was Frisuren betrifft. Ich habe die dicke Mähne von meinem Vater geerbt, während meine Mutter eher sehr feines, dünnes Haar hat. Und wenn es jetzt keiner hören will: Haare haben einfach extrem viel mit den Genen zu tun. Ich habe meine Haare nämlich nie besonders gepflegt..im Gegenteil: ich habe ihnen echt mal schlimme Dinge angetan! (Z.b eine Dauerwelle..)

Auch die Blondierung und Färbung, die ich aktuell immer in meine Haare machen lasse, ist nicht das Beste für sie. Aber ich bin einfach so glücklich mit meiner aktuellen Haarfarbe, dass ich darüber hinweg schaue.


Färbung und Blondierung

Von Natur aus habe ich ein dunkles aschiges köterfarbendes Blond-Braun. Eine Zeitlang habe ich es mal mit dunklen Haaren versucht – das war nix.

Jedenfalls habe ich diese Haarfarbe leider nicht von nur einem Friseurbesuch bekommen – es ist ein länger andauernder Prozess. Ich würde sagen, zu einem optimalen Ergebnis sollte man ca. 3x im Abstand von je 3-4 Monaten zum Friseur gegangen sein. Nach dem ersten Mal hatte ich noch ein bischen dieses Streifenhörnchen-Ergebnis. Und dann wird es von Mal zu Mal besser.

Ich gehe alle vier Monate zum Friseur. Der dunklere Ansatz, den ich in der Zwischenzeit bekomme, stört mich nicht oder überbrücke ich mit dem Blondierungsspray von John Frieda (Ja, ich weiß, dass es sehr schlecht für die Haare ist..).

Meine Friseurin nutzt zum Färben dann eine Farbe, die “Lichtblond” heißt. Dabei handelt es sich um keine Blondierung, sondern um die hellste Farbe. Das ist ein bisschen gesünder für die Haare. Die Farbe hat ein wenig diesen gelb-stich. Manchmal nutzt sie auch ganz fein eine Blondierung, welche eher diese weißen Strähnchen zaubert (Bezeichnung weiß ich leider nicht).
Nach dem Färben gefallen mir meine Haare garnicht soo gut. Das kommt immer erst so nach 2-3 Wochen. Das liegt daran, dass meine Haare nach der Färbung  doch etwas gelb-stichig aussehen. Um dem entgegen zu wirken, benutze ich dann ab und zu (nicht zu oft!) das Silbershampoo von Guhl. Dadurch wird die Farbe etwas aschiger und schöner. Und das ist es auch eigentlich schon, je öfter ihr dann zum Friseur geht, desto blonder werdet ihr dann. Ich für mich muss mal schauen, wie ich das am Besten als nächstes machen lasse, denn noch blonder möchte ich eigentlich nicht so gerne werden..

Shampoo & Pflegemittel

Manchmal schimpft meine Friseurin, dass ich mit der Pflege meiner Haare nachlässig geworden bin..und ja das stimmt, manchmal bin ich doch einfach zu faul.

Aber wenn ich mich darum bemühe, dann benutze ich gerne die 1 Minute Intensiv Reparatur Kur-Spülung von Dove. Ich mag es, wenn ich die Kur nicht so lange einziehen lassen muss – ich bin da doch etwas ungeduldig. Und es macht defintiv einen großen Unterschied: die Haarspitzen sind danach ganz weich und fühlen sich gepflegt an. Ansonsten nutze ich verschiedene Haarkuren, z.B. von Guhl. Seit neuestem habe ich Kokosöl als Haarkur für mich entdeckt. Diese lasse ich dann über Nacht in die Spitzen einziehen.

Als Shampoo nutze ich ganz gerne verschiedene Produkte von Pantene pro V. Ich habe es auch mal eine Zeitlang mit Silikonfreien Produkten versucht, aber das hat mir ehrlich gesagt nicht so gut gefallen.

Ich habe bei meinem letzten Friseurbesuch ein Haaröl gekauft, das kann ich wirklich empfehlen. Dabei handelt es sich um das Luxe Oil von Wella Professinals. Es ist super, wenn die Haare doch mal etwas strohig aussehen und macht diese sofort seidig weich. Aber für mich das Beste ist tatsächlich der Geruch!


Auch wenn ich nicht die Beste Ansprechpartnerin dafür bin, möchte ich allen, die sich unbedingt dickeres Haar wünschen, etwas mitgeben. Einige meiner hübschen Freundinnen nutzen regelmäßig Clip-In Extensions. Und ich finde es sieht super und wirklich echt aus. Wichtig ist dabei, dass ihr nicht an der Qualität und Menge spart.

Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Tag! Eure  Luana

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Tina
    22. November 2015 at 17:53

    Huhu,

    Kannst du denn eine Marke für Clip in Extensions empfehlen? Bzw deine Freundinnen? Wäre super wenn du antwortest. LG Tina

    • Reply
      Luana da Silva
      3. Dezember 2015 at 13:18

      Hey Tina,
      Ich hatte mal welche von Candor Hairextensions – die sind ganz gut. Ich hatte aufjedenfall nichts zu bemängeln und sahen qualitativ hochwertig aus 🙂 Aber mit mehr Marken kenne ich mich nicht aus und habe daher keinen Vergleich.

  • Reply
    Anna
    9. Januar 2016 at 14:43

    hallo liebes

    könntest du mir sagen welchen lockenstab/glätteisen du verwendest um die schönen grossen wellen(locken) zu machen? dankeschön 🙂

    • Reply
      Luana da Silva
      10. Januar 2016 at 1:19

      Hey ja, also ich habe ein altes Glätteisen von remington s-2002 🙂 damit mache ich alles – glatt, locken oder wellig

  • Reply
    Tina
    16. Januar 2016 at 0:02

    Hey liebes, ist deine haarroutine noch aktuell?

    • Reply
      Luana da Silva
      17. Januar 2016 at 22:53

      Hmm..naja es geht. Also das Öl benutze ich immernoch mal ganz gern zur Pflege. Ansonsten benutze ich aktuell eine Haarkur von Elvital und eine Sprühkur von Glisskur. 🙂

  • Reply
    Tina
    20. März 2016 at 21:54

    Kannst du uns zeigen was du für Produkte für deine Haare aktuell benutzt? Vllt ein update zu deinen Haaren, das wäre echt super ☝️

    • Reply
      Luana da Silva
      26. März 2016 at 17:39

      Hey 🙂 eigentlich ändert sich nur mein Shampoo immer mal wieder je nach Bedarf. Aber es ist immer ein günstiges aus der Drogerie. Auch bei den Haarkuren experementier ich gerne – aktuell habe ich eine von Elvital. Das Spray von Glisskur und das Öl von Wella Professionals benutze ich immer noch sehr gerne :*

  • Reply
    Emely
    6. Juli 2016 at 18:03

    Hey Luana!☺️
    Ich würde mir gerne einen Lockenstab zulegen, hab damit aber keine große Erfahrung. Kannst du mir da einen empfehlen?
    Ich fänd es ganz gut, wenn das eine Lockenzange ist, sodass man die Haare damit auch glätten kann
    LG

  • Leave a Reply